Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sie wollen 250 Euro/ Jahr für jedes Ihrer E-Fahrzeuge als Erstattung erhalten?

Veröffentlicht am 24.07.2021

Sie sind #Flottenbetreiber#Carsharing Anbieter, #Autohaus, Wohnbau Projektträger oder … und wollen 250 Euro/ Jahr für jedes Ihrer E Fahrzeuge (PKW) als Erstattung erhalten? Weitere Fahrzeugklassen auf Anfrage.
 
Mit denen auf Sie zugelassenen, reinen Batterieelektro-Fahrzeugen (PKW und andere) leisten Sie Ihren Beitrag, um Emissionen zu senken und die Verkehrswende voranzutreiben.
 
Profitieren Sie zusätzlich finanziell.
Ähnlich wie in der Industrie gibt es auch im Verkehrssektor den Mechanismus, der die CO2 Reduzierung durch Elektromobilität zusätzlich fördert.
Konkret: Mit Ihren E-Fahrzeugen und den damit eingesparten Treibhausgasen können Sie sich über den MoeWe Partner EMOVY durch den Emissionshandel jedes Jahr diese zusätzlichen Erlöse sichern!
 
MoBeWe und EMOVY unterstützt die E-Flotten-Betreiber einfach, beim problemlosen Emissionshandel – für eine klimaneutrale und dazu wirtschaftliche Mobilität.
Dabei gilt: EMOVY übernimmt die Arbeit, Sie profitieren!
 
Jetzt unverbindlich anmelden und profitieren.

www.EMOVY.de/MoBeWe

#mobewe #emovy #emobil #fuhrpark #climatechange

Ganzen Eintrag lesen »

Wenn Sie uns was zu sagen haben - warum sagen Sie es nicht hier? Zum Beispiel zur Einführung und zum Betrieb von eMobilität.

Veröffentlicht am 21.07.2021

Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung sind für die Mobilität der Menschen in Unternehmen, im Gewerbe und öffentlichen Raum förderlich?

Dann lassen Sie uns darüber sprechen.

MoBeWe stellt die Fragen aus Kundensicht und Sie geben die passenden Antworten.

 

  • Wer kann durch Ihre Dienstleistung, Lösungen oder Produkte profitieren?
  • Welche Probleme, Herausforderungen oder Ineffizienzen gibt es bisher?
  • Wodurch entstehen jetzt die Vorteile?
  • Was sind aus Sicht der Nutzer die Vorteile?
  • Was macht Ihr Angebot einzigartig?
  • Wo hat sich Ihr Angebot schon bewährt?
  • Gibt es einen "Return of Investment" und wie entsteht er?
  • Welche Entwicklungen bringen Sie in naher Zukunft?
  • Wie kommt man mit Ihnen in Kontakt.

 

Im Mobilitäts Update Interview - haben Sie das Wort, um interessierte und verantwortliche Menschen zu informieren.

 

Das Interview zum Thema e-Mobilität ist hier verfügbar.

 

Ihr Kontakt für Ihre Fragen: 

Ganzen Eintrag lesen »

Bedarfsmobilität richtig betreiben – das Backend zählt.

Veröffentlicht am 23.05.2021

Bedarfsmobilität richtig betreiben – mehr als eine bunte App für Ihre Kunden.

Sie kennen den Begriff Bedarfsmobilität nicht?

  • Immer dann, wenn Kunden von Ihnen eine
  • Mobilitätsform gegen Gebühr temporär nutzen möchten
  • ist es Bedarfsmobilität.

Für Sie bedeutet das ein Businessmodell zu schaffen, von dem Sie verlässlich Erträge über einen langen Zeitraum anstreben.

Für Ihre potenziellen Kunden bedeutet es

  • verlässlich
  • bezahlbare
  • regional verfügbar
  • sicher
  • dem individuellen aktuellen Bedarf angemessene Mobilitätsform,
  • einfach zu reservieren und darüber zu verfügen.

Sie merken schon darunter fallen bekannte Mobilitätsangebote wie

  • Fahrgemeinschaften
  • Taxi
  • Mietwagen mit Fahrer – Uber und Ähnliche
  • Mietwagen zum Selbstfahren, Car Rental, Werkstattersatzwagen
  • Car Sharing ob öffentlich, im Wohnquartier oder im Unternehmen als Corporate Carsharing
  • Bike Sharing
  • Rufbus
  • Auto Abo
  • Das eigene Fahrzeug
  • Öffentlicher Personennahverkehr

Ganzen Eintrag lesen »

Car Rental - Auto Vermietung - wenn der Branchenführer Licht am Ende des Tunnel sieht und Sie nicht.

Veröffentlicht am 12.05.2021

Sie vermieten Fahrzeuge und leiden unter aktuellen Einschnitten und in Ihrem Tunnel sieht es noch dunkel aus?

Erlaubt Ihre derzeitige Vermietlösung das Buchen und den Zugang zu den Fahrzeugen oder deren Rückgabe auch
kontaktlos – unter den Pandemiebeschränkungen
und auch außerhalb Ihrer Öffnungszeiten 24/7 ?
 
Mit der passenden Lösung könnten Sie Ihren bisherigen Service der Fahrzeugvermietung, digital, kontaktlos und kundenfreundlich jederzeit 24/7 anbieten inkl. der Fahrzeugabholung und -rückgabe.
 
Verlieren Sie keine Vermieterträge mehr
durch Kontaktbeschränkungen und Hygienemaßnahmen
durch beschränkende Öffnungszeiten oder
fehlendes Personal vor Ort.
  
Wenn ich damit das Interesse von Ihnen oder Ihren Filialen treffe, freuen ich mich über Ihre Kontaktaufnahme.
 

Wolfgang Weiss

Mobil: +49 1743771308
Mail: wolfgang.weiss@mobewe.com

Ganzen Eintrag lesen »

EMOVY unterstützt E-Flotten-Betreiber kostenlos, beim problemlosen Emissionshandel

Veröffentlicht am 17.04.2021

Ganzen Eintrag lesen »

Das Mobilitäts Update Interview - Jobradleasing mit der Jobrad GmbH

Veröffentlicht am 09.04.2021

Die Nutzung von Fahrrädern als Mobilitätsform im Beruf und in der Freizeit ist in aller Munde.

Ob als Dienstrad statt Dienstwagen, Pop Up Radweg oder E-Trekkingrad und als wichtiger Teil der Mobilitätswende.

Selbst im Tarifvertag des öffentlichen Dienstes hat ab März 2021 das Dienstradleasing Einzug gehalten.

 

Der anhaltende Boom bei den Fahrradkäufen hat Arbeitgeber, deren Mitarbeiter(innen) und den Staat sensibilisiert.

  • Unternehmen wollen gute Mitarbeiter(innen) binden und neu gewinnen
  • Mitarbeiter wollen so Ihren Beitrag zum Mobilitätswandel erbringen, zur eigenen Gesundheit beitragen und dazu Geld sparen.
  • Und der Staat unterstützt den Trend.

 

Doch wer kann hier die Vorteile für alle Seiten zusammenführen?

Ich habe deshalb das Unternehmen Jobrad GmbH eingeladen, das Jobrad Konzept und die Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer(innen) zu erläutern.

 

Mehr erfahren?

www.jobrad.org

Jobrad Online-Infoveranstaltung am 29. April 2021

https://register.gotowebinar.com/register/911326227996834064

Ganzen Eintrag lesen »

Statt Parkraum bauen, lieber Bedarfsmobilität in Wohnanlagen anbieten.

Veröffentlicht am 31.03.2021

Ihr Ziel: Parkplätze nicht bauen.

 

In ihren geplanten Wohnbauprojekten planen Sie noch mit vielen teuren PKW Stellplätzen.

Bedarfsmobilität durch Carsharing und Bikesharing spart Platz und erhöht die Lebensqualität - bei reduzierten Kosten für alle.

Stellen Sie Ihren zukünftigen Bewohnern zu den Kosten der monatlichen Parkplatzmiete eine wohnanlagenexklusive Bedarfsmobilität zur Verfügung.

 

So gewinnen Sie, Ihre Bewohner und die Umwelt.

 

Ein Rechenbeispiel:

·        830 Wohneinheiten zahlen je Monat statt der Stellplatzmiete von 80 Euro dieselbe Summe in einen Carsharing Pool ein.

·        Dann ständen bis 75 Fahrzeuge zur Verfügung in den Kategorien klein, mittel und 7 Sitzer.

·        Gleichzeitig entfallen mindestens 50% oder mehr der sonst notwendigen zu bauenden Parkflächen.

·        Der Bedarf an eigenen Fahrzeugen der Bewohner sinkt im gleichen Maßstab und entlastet so deren Finanzen enorm.

·        Die Emission sinkt, da hautsächlich E Fahrzeuge als Bedarfsmobilität zur Verfügung stehen.

 

Sprechen wir über Ihre Bauvorhaben und die Möglichkeiten dabei den Parkraum zu reduzieren.

Ihr Wolfgang Weiss

 

Sprechen Sie mich einfach an.

Wolfgang.weiss@mobewe.com

Ganzen Eintrag lesen »

Rettungskarten, können Leben retten, das Ihrer Mitarbeiter oder Ihrer Kunden.

Veröffentlicht am 30.03.2021

Im #Safetybag(R) an der Windschutzscheibe werden Rettungskarten einfach besser gefunden.
Verbindet Hinweis und gleichzeitig den Fundort - auffällig an der Windsschutzscheibe!
Besser geht es nicht im Notfall!
Unabhängig von Internetabdeckung und technischer Ausstattung der Rettungskräfte am Unfallort.

Ihr Markenbotschafter an der Windschutzscheibe.
Zusätzlich ist der Rettungskartenhalter Safetybag(R) Ihr langlebiger und auffälliger Markenbotschafter hinter jeder Fahrzeugscheibe.
Reflektierend auch gut sichtbar im Dunkeln - gerne mit Ihrem Logoaufdruck.

Zum #Mobewe Angebot.

Ganzen Eintrag lesen »

Gruppe: Mobilitätswandel und Wohnbau

Veröffentlicht am 10.03.2021

Sie haben Interesse an Mobilitätsthemen rund um #Mobilitätswandel und #Wohnbau – wie #Carsharing und  #Bedarfsmobilität – dann willkommen:

In der Gruppe: Mobilitätswandel und Wohnbau

die Fachgruppe für alle Personen z.B. #Mobilitätsplaner, #Bauträger, #Kommunen, #Interessenten sowie #Anbieter, #Fachpersonen und #Dienstleistern,

Lesen, diskutieren, Sie mit und bringen Sie ihre Themen ein.

Bei Xing:

oder

Bei LinkedIn

Ganzen Eintrag lesen »

Sie haben Interesse an gewerblichen Mobilitätsthemen

Veröffentlicht am 10.03.2021

In der Gruppe: Fuhrpark und Logistik Update

die Fachgruppe für alle Personen z.B. Flottenmanager (m.w.d), Fuhrparkverantwortliche (m.w.d), Interessenten sowie Anbieter, Fachpersonen und Dienstleister,

Lesen, diskutieren, Sie mit oder bringen Sie ihre Themen ein.

Bei Xing:

oder

Bei LinkedIn

Ganzen Eintrag lesen »

Rauchen im Dienstwagen - besser nicht.

Veröffentlicht am 04.03.2021

Am besten greift das Unternehmen die Thematik Rauchen in den Räumen des Unternehmens und den Fahrzeugen, also allgemeingültig auf.

Aber bitte als vorab begründete Maßnahme und in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern/ Betriebsrat damit die Intention einer solchen Regelung klar ist und von der Belegschaft mitgetragen wird.

Ziele können sein,

  • Gesundheit der Mitarbeiter und Mitfahrer im dienstlichen Alltag schützen
  • Vermeidung der zwangsläufigen Ablenkung beim Führen der Fahrzeuge
  • Reinigungsaufwand in den Firmenfahrzeugen oder den Wertverlust minimieren  

Damit man sanktionieren kann, muss es dann eine verbindliche Regelung gegen das Rauchen für alle Nutzer von Firmenwagen im Unternehmen geben. Mögliche Sanktionen werden dann festgelegt, damit Klarheit herrscht. Dienstwagennutzer erkennen das mit der Dienstwagen Reglung an oder einem ergänzenden Zusatz.

Das ist aber problemlos möglich, dann Verstöße zu ahnden, ebenso wie sonstige vorsätzliche Beschädigungen der Fahrzeuge, für die es eine Beteiligung an den Kosten bei Vorsatz gibt und nichts anderes ist Rauchen im Fahrzeug, wenn die Regelungen dem entgegenstehen.

Ganzen Eintrag lesen »

Mobilitäts Update Interview - Smartes Fuhrparkmanagement aber wie und für wen und was kostet es?

Veröffentlicht am 04.03.2021

Wie passt ein unabhängiger Fuhrparkmanagement-Dienstleister, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Fuhrparks kleiner und mittelgroßer Betriebe durch Prozessoptimierungen mit geringem Aufwand kosteneffizienter zu gestalten zu Ihrem Bedarf?

Lassen Sie sich von Herrn Federhoff die Antworten auf Ihre ersten Fragen geben.

 

PS: Ihr Unternehmen möchten sich auch per Mobilitäts Update Interview vorstellen, dann melden Sie sich einfach bei uns. 

Ganzen Eintrag lesen »

Sprechen wir zum Thema Bedarfsmobilität miteinander.

Veröffentlicht am 20.02.2021

Sie sind:
• #Unternehmen / Gewerbe / Firma
• #Wohnbau- / Wohnquartier Anbieter
• Stadt, Ort oder Gemeinde
• oder noch unentschieden?

Bedarfsmobilität umfasst für Sie:
• #MaaS - Mobility as a Service
• #carsharing
• #BikeSharing
• #ScooterSharing
• allgemein: bedarfsgerechte Mobilitäts Vermietung - automatisiert

Wer will als Betreiber fungieren?
• Sie
• Ein erfahrener Partner

Greifen Sie auf neutrale Erfahrung und Fachwissen zurück, sparen Sie so Fehleinschätzungen und Recherchezeit.
Kommen Sie so direkter zum funktionierenden System.

Rufen Sie jetzt unverbindlich an.
+49 174 377 1308
www.mobewe.com

Ganzen Eintrag lesen »

Trans Cargo Lifter stellt vor: der U Loader

Veröffentlicht am 17.02.2021

Für Sie, im Mobilitäts Update Interview:

Trans Cargo Lifter stellt vor: der U Loader

Betonwandelemente und Fertigbaukomponenten - schnelles und sicheres Handling in der Produktionsstätte

Der "U Loader" erklärt von Herr Langbehn von der Firma Trans Cargo Lifter.

•        Typische Anwendungen sind innerbetriebliche Umlagerung von Fertigteilen

•        Produktionsstätten für große Fertigteile wie zum Beispiel:

•        Betonwerke und deren

•        Zwischenlager.

Überall wo Gabelstabler oder Zugmaschine große und schwere Fertigteile sicher und effizient innerbetrieblich auf Innenladerpaletten bewegen.

Der U-Loader von Movella macht aus Gabelstaplern und Terminalzugmaschinen variable,

•        sichere und

•        wendige

•        Innenlader

für die innerbetriebliche #Logistik.

Bezugsquelle:

https://www.transcargolifter.de/

Ganzen Eintrag lesen »

Mobilitätsbudget - darf´s ein wenig mehr sein?

Veröffentlicht am 05.02.2021

Neben den bekannten Zielen für ein Mobilitätsbudgets wie


• Mitarbeiter begeistern und halten
• Alternative umweltschonende Mobilitätsformen fördern
• Kosten verringern
• Abläufe vereinfachen

 

Welche Vorgaben haben Sie in Ihrem Unternehmen schon berücksichtigt?


Sonst sprechen Sie mich einfach an.

Ganzen Eintrag lesen »

what3words – im Mobility Update Interview

Veröffentlicht am 03.02.2021

Sie kennen "what3words" noch nicht - dann willkommen.

Im Interview erfahren Sie mehr.

Lassen wir uns von Herrn Shakory die wichtigen Einzelheiten in 11 Minuten erklären.

 

Eine beliebige Position als 3*3m Quadrat auf der Welt in 3 Worten eindeutig beschreiben.

Welche Vorteile sehen Sie für sich darin?

 

Mit what3words lassen sich mobile Geschäftsprozesse optimieren. Unternehmen weltweit nutzen what3words, um effizienter zu arbeiten, Kundenerlebnisse zu verbessern, reibungsloses Fahren von A nach B zu garantieren und sogar, um Leben zu retten.

 

Für weitere Informationen:

https://what3words.com/de/business

 

Für alle Ihre Fragen

www.mobewe.com

Ganzen Eintrag lesen »

Bedarfsmobilität oder nur ein „Carsharing Placebo“,

Veröffentlicht am 03.02.2021

1 Carsharing ist seit Jahren ein geläufiger Begriff.

Es soll unter anderem

  • Effizienz bringen,
  • die Menge der insgesamt notwendigen individuelen PKW Fahrzeuge verringern und
  • die Umwelt entlasten

Deshalb wird es gerne im Mobilitätskonzept für geplante Wohnquartiere und neue Wohngebäude von den Baubehörden gefordert.

Nur stellt sich die Frage:

was wird aus den Zielen und wie kann der Bauträger und die Baubehörde vermeiden das reine Bauplan-Kosmetik vorliegt und wirklich umweltrelevante und wirksame Ziele verfolgt werden.

 

Wo beginnt ein „Carsharing Placebo“,

welches nur den Bauantrag oder eine Parkplatzschlüsselreduzierung vor dem Baubeginn ermöglichen sollen

oder

Wie funktioniert Bedarfsmobilität als Teil des Mobilitätskonzeptes, um zuverlässig Platz zu schaffen, der Umwelt zu helfen und dabei ausreichend Bedarfsmobilität den Nutzern verlässlich und langfristig zur Verfügung stellt.

Ganzen Eintrag lesen »

2021 - jetzt ist Zeit Ihre Mobilitätsaufgaben zu überdenken.

Veröffentlicht am 12.01.2021

• Ziele definieren

• Strukturieren

• Optimieren

• Umsetzen und nutzen


Ganz gleich ob Management, Fuhrparkleiter(in) oder die Person für „Alles und Mobilität“, der Jahreswechsel bietet Zeit zum Nachdenken.


Was sind die Rahmenbedingungen, was macht Probleme, wo will man hin, wo sind Änderungen nötig.

 

Fehlen Ihnen dazu die Themen?
Dann finden Sie hier einige in der Grafik als Gedankenstütze.

 

Fehlen Ihnen die Ideen und Antworten, dann finden Sie hier Ihren Gesprächspartner.
Natürlich auch zwischen den Festtagen.

+49 174 377 1308

Ihr Wolfgang Weiss

Ganzen Eintrag lesen »

Mobilität 2021 - Ihre Fragen an MoBeWe

Veröffentlicht am 06.01.2021
Ganzen Eintrag lesen »

Deshalb verträgt sich Ihr "grünes Image" nicht mit der Nutzung von Plugin Hybriden Fahrzeugen in Ihrem Fuhrpark.

Veröffentlicht am 30.11.2020

Ihr Unternehmen trägt die Verantwortung für die von ihren Mitarbeitern/innen genutzten Dienstfahrzeugen.

Geschäftsführung und Fuhrparkmanagement sollten deshalb genau betrachten welche Mobilitätsformen im Unternehmen zugelassen werden und der Umwelt nutzen.

 

Setzen Sie Umweltschutz für alle über ein Steuersparmodell für Ihre Dienstwagennutzer(innen), auch wenn die Politik falsche Anreize setzt.

 

Wenn elektrisch fahren dann nur mit einem elektrischen Antrieb, angetrieben von nachhaltig erzeugter Energie und keinem zusätzlichem Verbrennerbackup.

 

Deshalb verträgt sich Ihr "grünes Image" nicht mit der Nutzung von Plugin Hybriden Fahrzeugen in Ihrem Fuhrpark.

 

Lesen Sie warum:

https://www.elektroauto-news.net/2020/beliebte-plug-in-hybride-deutlich-umweltschaedlicher-als-behauptet

Ganzen Eintrag lesen »

Nutzen Sie den Dezember 2020 und den Januar 2021 um Ihre gewerbliche Mobilitätsnutzung zu überdenken.

Veröffentlicht am 30.11.2020

Fuhrpark Management ist soviel mehr als nur Fahrzeuge beschaffen und bereitstellen.

Ob im kleinen oder großem Unternehmen oder der Gemeinde, Stadt oder im Wohnbauunternehmen.

 

Werden Sie Innovationstreiber (m,w,d) für gewerbliche Mobilität und Mobilitätswandel in Ihrem Unternehmen oder für Ihre Bewohner. 

Gerne unterstütze ich Sie dabei.

 

Sie möchten über diese oder weitere Themen sprechen:

  • Carsharing anbieten; für Mitarbeiter und Bürger
  • Dienstfahrten mit Privatwagen vermeiden
  • Auto-Abo in Ihrem Fuhrpark testen
  • Rettungskarten im Fahrzeug besser platzieren
  • Wohnraum mit Bedarfsmobilität schaffen
  • Flottenmanagement effektiver bewältigen
  • den Mobilitätswandel gestalten
  • oder weitere Themen rund um gewerbliche Mobilität unverbindlich besprechen. 

Dann nutzen Sie die Wochen vor und nach dem Jahreswechsel 2020/2021.

Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie mir per E-Mail:

  • Wolfgang Weiss
  • wolfgang.weiss@mobewe.com
  • +49 174 377 1308
  • www.mobewe.com

Ganzen Eintrag lesen »

Nur im November 2020: MoBeWe bietet Auto-Abo Testwochen für Ihren Fuhrpark gemeinsam mit finn.auto

Veröffentlicht am 23.10.2020

So können Sie als gewerblicher finn.auto Neukunde zu vergünstigten Konditionen mit einem Auto-Abo in Ihrem Fuhrpark starten.

 

Zum Interview:

mit Jan Hansen Head of B2B

von der Finn GmbH zum Thema AutoAbo im gewerblichen Fuhrpark.

 

Für Ihren Auto-Abo Auftrag im November 2020 über MoBeWe, gewährt Ihnen finn.auto folgende Vorteile:

  • 50.- Euro netto Gutschrift, einmalig auf jedes bestellte Fahrzeug
  • Kostenlose Lieferung der bestellten Fahrzeuge (Entfall der Liefergebühr von 99.- Euro je Fahrzeug)

Für Sie stellen Auto-Abos von finn.auto im gewerblichen Fuhrpark eine attraktive Lösung dar:

  • Schnelle Verfügbarkeit und persönliche Lieferung bestellter Fahrzeuge
  • Eine transparente, monatliche Rate - alles inklusive außer Tanken 
  • Abwicklung aller mit dem Fahrzeug verbundenen Verträge und Kosten (Versicherung, Steuer, Wartung, Verschleiß etc.) durch finn.auto
  • Flexible und kurze Laufzeiten bereits ab 1, 6 oder 12 Monaten
  • CO2 -Ausstoß aller Abo-Fahrzeuge wird vollständig kompensiert
  • Keine versteckten Kosten - auch nicht bei Rückgabe der Fahrzeuge
  • Für die Abwicklung der AutoAbo Anträge, gelten die AGB der Finn GmbH

Bei Interesse ab dem Test-Angebot mit finn.auto melden Sie sich direkt bei wolfgang.weiss@mobewe.com

Gültig ab sofort bis zum 30.11.2020!

 

Ihr Wolfgang Weiss

www.mobewe.com

Ganzen Eintrag lesen »

Für wen lohnt sich ein Auto Abo im gewerblichen Fuhrpark?

Veröffentlicht am 19.10.2020

Ein "Auto Abo" kann sich lohnen.

Denn im „Preis“ sind alle Kosten wie Kfz-Steuer, Versicherung, Inspektion oder wintertaugliche Bereifung bereits enthalten.

Nur die Tankkosten sind ausgenommen.

Verfügbar sind die AutoAbos in kurzen und langen Laufzeiten.

 

Für Sie lohnt sich ein Auto Abo im gewerblichen Fuhrpark

Wenn sie kalkulierbare Flexibilität bei der Mobilität suchen.

  • Meist schneller Zugriff auf schon verfügbare Fahrzeuge,
  • Klar kalkulierbare monatliche Kosten außer Tanken
  • Kurze Laufzeiten der Vertragsbindung.
  • Co2 Ausstoß der Abo Fahrzeug Nutzung, sofern nicht elektrisch, wird kompensiert

Sie kennen das,

  • der neue Mitarbeiter(in) benötigt in der Probezeit schon ein Fahrzeug?
  • Dienstfahrten in Zeiten der Pandemie machen Ihre Mitarbeiter lieber mit einem Auto als mit anderen Verkehrsmitteln?
  • Neue Abteilungen im Probebetrieb müssen die Kunden erreichen?
  • Unsichere Auftragslage in den nächsten Monaten – trotzdem wird Mobilität benötigt?
  • Auslaufende Leasingverträge und noch kein klares Bild über den Mobilitätsbedarf jenseits 6 Monate?
  • Fahrzeugtypen im Alltag ausführlich testen bevor mehrere davon angeschafft werden?

Dann kann die Flexibilität und klare Kosten im Fuhrpark helfen das Unternehmen mobil zu halten bei kurzen Vertragslaufzeiten. Das könnte ein Auto Abo bieten

Klingt gut? Dann sagen wir Ihnen gerne welches Auto Abo zu Ihnen passen würde.

Ganzen Eintrag lesen »

Mobilitäts Update Interview - E Learning: Vom Anfänger zum Logistik Disponenten

Veröffentlicht am 09.10.2020
Ganzen Eintrag lesen »

E-Learning für Speditionen – Vom Anfänger zum Disponenten - jetzt bestellen

Veröffentlicht am 30.09.2020

E-Learning für Speditionen – Vom Anfänger zum Disponenten

Als Arbeitgeber in der Transport- und Logistikbranche leiden Sie unter dem starkem Fachkräftemangel.

Gesetzlich vorgeschriebene Sicherheitsunterweisungen der Mitarbeiter verlangen zusätzlich die rechtssichere Durchführung und deren Dokumentation.

 

Die effizienteste Möglichkeit ist die Qualifizierung von eigenem Personal oder Quereinsteigern durch E-Learning.

Diesen Weg unterstützt das erfolgreiche Online Ausbildungsprogramm.

 

Spedifort - Vom Anfänger zum Disponenten

Funktioniert:

  • Überall und jederzeit
  • Didaktisch und methodisch fundiert
  • Für standardisierte Ausbildungsinhalte
  • sowie Sicherheitsunterweisungen
  • unter Ausnutzung von Rand und Wartezeiten Ihre Mitarbeiter

 Die Themen – umfassen ca. 100 Stunden Lernstoff:

1. Abfalltransport
2. ADR
3. ADSP
4. Akquisition
5. Deutsch für Speditionen
6. Digitaler Tacho
7. English for logistics
8. Fachkraft Lagerlogistik für Quereinsteiger
9. Führungskraft in der Logistik
10. Haftung & Versicherung
11. How to become a transport manager
12. Internetsicherheit
13. Lademitteltausch und -verwaltung
14. Ladungssicherung
15. Lenk- und Ruhezeiten
16. LKW Technik
17. Schäden / Diebstahl / Sicherheit
18. Seefracht
19. Unternehmer & Frächterakquise
20. Unterweisung nach IFS
21. Vom Anfänger zum Disponenten
22. Zoll

 

Lediglich ein Internetzugang ist Voraussetzung, damit der Mitarbeiter / die Mitarbeiterin ihren Online-Kurs zu jeder Zeit, an jedem Ort und mit jedem mobilen Endgerät durcharbeiten kann.

In der Fachpresse.

 

Sein auch Sie überzeugt:

Dann bestellen Sie jetzt vergünstigt beim Anbieter zum MoBeWe Sonderpreis 750.- Euro netto, pro Mitarbeiterlizenz

Verglichen mit den Kosten für entsprechende Präsenztrainings und deren Reisekosten und Abwesenheiten vom Arbeitsplatz ergeben sich zusätzliche Einsparungen.

Bei Fragen

 

Symbolbild: Lieferung erfolgt per Zugangslink.Symbolbild: Lieferung erfolgt per Zugangslink.

Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?